Archiv für Januar 2013

Negri @ Althusser

Falls das wer nicht kennen sollte -> Negri über den späten Althusser:
http://episteme.de/htmls/Negri-Entwicklung-Althusser.html
Episteme.de ist auch darüberhinaus empfehlenswert, wenngleich auch mittlerweile wohl oder übel entschlafen …

Jodi Dean: The Comunist Horizon (e)

Das neue Buch von Jodi Dean begleitet uns zum kommunistischen Horizont:
http://www.versobooks.com/books/1151-the-communist-horizon
Gibt´s auch als ebook! Hier ein Vortrag von Jodi Dean samt Diskussion, basierend auf dem letzten Kapitel des Buches:
http://www.youtube.com/watch?v=vEjSxU-vfhE
Textdownload dazu (.doc) … auch wenn´s den Rahmen sprengt ;) :
http://www.google.at/url?sa=t&rct=j&q=jodi%20dean%20communist%20horizon&source=web&cd=7&sqi=2&ved=0CGQQFjAG&url=http%3A%2F%2Fjdeanicite.typepad.com%2Ffiles%2Fthe-communist-horizon.doc&ei=wygIUYjOJ4HVtAbz7oGoDA&usg=AFQjCNG4CV90KTBZKwQCz0VlpLWrjZOLKQ&bvm=bv.41642243,bs.1,d.bGE

Radical Practices of Collective Care (e)

„This is the blog of a collective research process investigating collective practices of care, reproduction and mutual aid as related to social movements. We are gathering examples of radical practices of caring, housing and food production Our work is based on a rota of research presentations (happening once a month) that feeds into this online toolbox.“
Die erste Session beinhaltete eine Präsentation über das Free Breakfast der Black Panther Party für Schulkinder sowie ein Skype-Gespräch mit einer Aktivistin von „Occupy Sandy“ (NY). Weitere sind geplant (siehe Blog!)
http://radicalcollectivecare.blogspot.co.at/

Solidarische Ökonomie Kongress 2013 in Wien!

Es ist soweit, das seeeeehr umfassende Programm des Sol-Ök-Kongresses in Wien (22.-24.2.) ist online! Go for it:
http://www.solidarische-oekonomie.at/index.php?option=com_programm&Itemid=81

Marx und die Naturfrage (erw. Wiederveröffentlichung) online!

„Marx und die Naturfrage. Ein Wissenschaftsstreit um die Kritik der politischen Ökonomie“, herausgegeben von Hans Immler und Wolfdietrich Schmied-Kowarzik ist online verfügbar. Die ergänzte Neuaflage der Diskussion aus den 1980er Jahren ist hier vollständig zu haben:
https://kobra.bibliothek.uni-kassel.de/bitstream/urn:nbn:de:hebis:34-2012010340150/1/MarxUndDieNaturfrage.pdf

workersoftheworld #2 online! (e)

Soeben ging die neue Ausgabe (Nr. 2) der Zeitschrift workersoftheworld – mit dem schönen Untertitel „International Journal on Strikes and Social Conflicts“ online. Empfehlung!

Workers of the World is the journal of the International Association Strikes and Social Conflicts, born of the International Conference Strikes and Social Conflicts, held in Lisbon, UNL, on 16-20 March 2011. The Association now has the participation of three dozen academic institutions from Europe, Africa, North and South America. Website: http://iasscmshdijon.in2p3.fr/

Und hier der Link zur aktuellen Ausgabe:
http://workersoftheworldjournal.net/images/WW_2_final.pdf

Videointerview mit Silvia Federici zu „Caliban und die Hexe“ (e)

Hier ein ausführliches Videointerview mit Silvia Federici (nicht nur) zu ihrem Buch „Caliban und die Hexe“, gehostet vom wunderbaren labournet.tv, wo regelmässig aktuelle Filme zu aktuellen sozialen und Klassenkämpfen zu finden sind:
http://de.labournet.tv/video/6381/caliban-und-die-hexe#

Guido Viale (Lotta Continua) im Interview 1973 (e)

„Guido Viale, one of the founders and a national leader of Lotta Continua, was arrested on January 28, 1973 with nine other comrades and charged with attempted murder in connection with clashes the night before in the streets of Turin between revolutionaries and neo-fascists. The police fired at the militants, seriously wounding five, and arrested many others. The arrest of Viale was clearly a police frame-up and was part of a wider repressive design to strike at Lotta Continua and other revolutionary organizations. It came in fact at the end of one of the most intense weeks of workers‘ and students’ struggles, after the metal workers‘ contract negotiations had reached an impasse and a new wave of strikes and factory occupations had shaken Turin. The police intention was to curb the influence of the revolutionary movement in these struggles.“
http://libcom.org/library/interview-guido-viale

Guido Viale ist Autor des wunderbaren Buches „Die Träume liegen wieder auf der Straße“, erschienen 1979 bei Wagenbach, antiquarisch günstig zu finden z.B. hier:
http://www.eurobuch.com/buch/isbn/9783803110879.html

Textsammlung zu Wissenschaft(skritik) & gesellschaftlicher Arbeitsteilung

Hier ein Link zu einer im Rahmen der Uniproteste von 2009 entstandenen Linksammlung zum Verhältnis von Wissen, Universität, Kapitalismus:
http://unirot.blogsport.de/texte/

Lukács: Geschichte und Klassenbewußtsein

Und noch ein klassenbewusster Klassiker online; Georg Lukács aus 1923: http://phoenix.blogsport.de/images/lukacsgeschichteklassenbewusstsein.pdf

Dalla Costa: Die Frauen und der Umsturz der Gesellschaft

Full Text des Klassikers von Mariarosa Dalla Costa aus 1972 ;)
http://www.klassenlos.tk/data/pdf/dalla_costa.pdf

Holloway / Picciotto: Capital, Crisis and the State

Ende der 70er Jahre vergasst – und nach wie vor einer der besten staatstheoretischen Texte ever! Beginnt auf S. 97 im Buch „The State Debate“ hg. von Simon Clarke (welches auch darüberhinaus empfehlenswert ist – u.a. mit Texten von Joachim Hirsch und Bob Jessop!):
http://libcom.org/files/statedebate.pdf

Als html gibts den Aufsatz hier:
http://centralisering.blogspot.co.at/2005/05/holloway-picciotto-capital-crisis-and.html

Bernhard Schmid über die Klassenkämpfe in Tunesien (Serie)

(Bislang) 7teilige Serie von Bernhard Schmid über die aktuellen (Klassen)Kämpfe in Tunesien:
http://www.trend.infopartisan.net/inhalt.html#tunis

Federico Campagna und Emanuele Campiglio (Hrsg.) Wofür wir kämpfen – Manifest des Radikalen Kollektivs

Kommt bald, klingt spannend!
http://www.laika-verlag.de/edition-theorie/wof%C3%BCr-wir-k%C3%A4mpfen-manifest-des-radikalen-kollektivs

Maurizio Lazzarato: Die Fabrik des verschuldeten Menschen

Bei b:books ist die deutsche Ausgabe von Lazzaratos „Essay über das neoliberale Leben“ erschienen:
http://www.b-books.de/verlag/schuld/index.html

Hier etwas Hintergrundmaterial:
Die deutsche Einleitung:
http://www.uninomade.org/die-fabrik-des-verschuldeten-menschen/

„Homo indebitus“, Artikel von ML in le monde diplomatique aus 2012:
http://www.monde-diplomatique.de/pm/2012/02/10.mondeText.artikel,a0075.idx,28

Rezension von Raul Zelik in der aktuellen WOZ:
http://www.woz.ch/1302/die-fabrik-des-verschuldeten-menschen/die-subjektivierung-der-schuld

Jenseits von Humbold

Schon etwas älter (2009), jedoch nach wie vor aktuell: Jenseits von Humbold, ein Reader, der im Rahmen der Uniproteste von 2009 in Wien das Licht der Welt erblickte:
http://massenuni.blogsport.de/images/humbold_endversion.pdf
Untertitel: Von der Kritik der Universität zur globalen Solidarischen Ökonomie des Wissens

Sandro Mezzadra: „Border as Method“ (vid)

Sandro Mezzadra über ‚Border as Method: Bordering Practices and Struggles of Mobility in a Globalizing World‘; mit einer smarten Einführung von Michael Hardt:
http://ondemand.duke.edu/video/24266/sandro-mezzadra-border-as-meth (Video 1:13 h)

… Vorgeschmack auf http://www.amazon.com/Border-as-Method-Multiplication-Labor/dp/0822355035, das wir natürlich nicht bei Amazon kaufen werden …

Hier eine Vorarbeit: http://eipcp.net/transversal/0608/mezzadraneilson/en