Die Kritik der Religion

Das Institut für Theologie und Politik in Münster hat wieder einmal ein sehr empfehlenswertes Buch herausgebracht: Die Kritik der Religion. Der Kampf für das Diesseits der Wahrheit. Die Texte von Franz J. Hinkelammert, Urs Eigenmann, Kuno Füssel und· Michael Ramminger beschreiben ein „doppeltes Anliegen“: Es geht sowohl um die Kritik an der Religion, als auch die Kritik der Religion an ausbeuterischen und unterdrückenden Verhältnissen – mithin am Kapitalismus als Religion. Ein wichtiger Beitrag zu einer von undialektischem Schwarz-Weiss-Denken um Religion und Kritik!


0 Antworten auf „Die Kritik der Religion“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ vier = zwölf