1968

1968: Memories and Legacies of a Global Revolt ONLINE!

Der Band, in dem der im vorigen Beitrag erwähnte Text zu 1968 im Senegal erschienen ist, ist erfreulicher Weise vollständig online zugänglich.
Er bietet einen ausgezeichneten Überblick über das „globale 68″ – unter anderem Beiträge zu Kanada, Peru, Mexiko, China und Pakistan!

Senegal, Mai 1968

Andy Stafford: Senegal: May 1968, Africa´s Revolt
in: in: Philipp Gassert/Martin Klimke, 1968. Memories and Legacies of a Global Revolt (Bulletin of the German Historical Institute; Supplement 6), Washington, D.C. 2009, pp. 129-135
Ein weiterer Text zu 1968 im Senegal folgt in kürze!

1968 in Japan, Teil 2: Zengakuren


Ausschnitt aus Johannes E. Seifferts Buch über die Zengakuren, die japanische Student_innenbewegung. Das Buch ist 1969 im Trikont-Verlag erschienen.

1968 in Japan

Langer, instruktiver Artikel auf Englisch zu 1968 in Japan auf libcom.org – inkl. guter Analyse der ökonomischen Entwicklung der Zeit.

Fußball & 1968

„Im Fußball wurde 1968 die Welt nicht verändert, doch was 1968 die Welt veränderte, kam auch im Fußball an – als Proteste auf den Rängen, als Forderung nach demokratischen Strukturen und als Wunsch, große Spieler mögen auch große Revolutionäre sein.“

Die aktuelle Ausgabe des österreichischen Fußballmagazins „ballesterer“ behandelt 1968 im Fussball – hier schon mal ein Vorgeschmack von Mareike Boysen und Nicole Selmer. Empfehlung!

Die 68er: Neuerscheinung bei VSA!

„Die Studentenbewegung der» 68er« war ein markanter Einschnitt in der Nachkriegsgeschichte der Bundesrepublik. Demokratisierung und Politisierung waren ihre Parolen, wissenschaftliches Hinterfragen, theorieerfülltes Argumentieren und antiauto­ritäres Agieren ihre Kennzeichen. Die Beteiligten wollten die Demokratie und das politische Denken neu begründen – diesmal von unten. Die Themen und Motive reichten von der Kulturrevolution über Kapitalismuskritik bis zum Wandel der Öffentlichkeit. Vielfalt kennzeichnet auch ihre historische Interpretation.“

In Bälde erscheint ein von Knut Nevermann herausgegebener Band zu Motivationen der 68er-Bewegung und ihren Auswirkungen bis in die Gegenwart.

iz3w: Arif Dirlik über 1968 und die „Dritte Welt“

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift iz3w beschäftigt sich mit dem „globalen 68″. Erstmals auf Deutsch erscheint hier auch ein einflussreicher Text von Arif Dirlik über „Die Rolle der Dritten Welt für und während »1968«“ in – gekürzter – deutscher Übersetzung. Ein spannender und hintergründiger Text über die Ereignisse von 68 in den Ländern des Trikonts!

Texte zu 1968 #1: Die Philippinen

Aus Anlass des nahenden Jubiläums beginnt wissensteilung ab sofort eine Reihe zu 1968. Dabei sollen nicht zuletzt Texte aus bzw. über dem/n globalen Süden einer eurozentristischen Deutung des globalen Ereignisses 68 entgegengestellt werden. Dafür wurde auch extra eine neue Kategorie eingeführt, über die die Texte zu finden sind.
Den Auftakt macht ein sehr empfehlenswerter Text von Rainer Werning im „Neuen Deutschland“. Er rückt die asiatischen Proteste und Widerstandkämpfe dieser Zeit in den Fokus – mit besonderem Schwerpunkt auf die Philippinen.