Auf dieser Seite werden nach und nach Texte von mir online zur Verfügung gestellt …

----------------------------------------------------------
Hier finden sich meine für die Zeitschrift grundrisse (2001-2014) verfassten Artikel – in chronologischer Reihenfolge.

Lob des Kommunismus 2.0 (2014) Kann aber sogar noch gekauft werden -> http://www.mandelbaum.at/books/806/7461 ;)
----------------------------------------------------------
„Der Staat muß die Gegenwart vor der Zukunft verteidigen“ – Die Entwicklung der marxistischen Staatskritik Toni Negris“ (aus: Thore Prien (Hg.): Der Staat im Empire. Zur Staatstheorie der Postoperaismus, Nomos 2016)

Wie geht´s weiter? 4 Thesen zur Re-Organisierung der Linken in Österreich (mosaik-blog.at 2016)

Von der Zielpunktpleite zum Konsum 2.0. Über «Kapitalistenschweine», Lebensmittel als Waren & machbare Alternativen (Augustin 2016)

Ausbeutung oder Respektlosigkeit? Eine postoperaistische Kritik am Klassismus-Diskurs (kurswechsel 2016)

Laizismus ohne Klassen, oder: Kapitalismus als Religion (leicht verändert in: analyse & kritik 2015)

Wiener Wahlen – warum „Wien Anders“ wählen? (akin / labournet 2015)

Jenseits von Leninismus und Wertkritik. Rezension von Karl Reitter: Von der 68er-Bewegung zum Pyrrhussieg des Neoliberalismus (kritisch-lesen.de 2015)

Warum ich als parteifreier Kommunist „Europa Anders“ unterstütze. (2014)

Auf die Plätze – fertig – Winterpalais? Rezension von Mario Candeias / Eva Völpel: Plätze sichern! (analyse & kritik 2014)

Movement of Jah People. Exodus: Weg-Gehen als Befreiung (bildpunkt 2014)

Kopf der Leidenschaft Warum & für wen schreiben Wir ? Und wer ist »Wir« ? Ein Essay über die Orte kritischer Wissenschaft, ihre Publikation, soziale Kämpfe & Organisierung. (kurswechsel 2013)

Zwei links, drei rechts … oder ganz weg: Im Zusammenhang mit der Sozialvergessenheit der Demokratietheorie, der Einigkeit von ATTAC! und FPÖ und anderen Aspekten stellt sich eine zentrale Frage im Kampf für die Emanzipation: Was tun mit der Demokratie? (malmoe 2013)

Wenn die Subjekte ihre Angst ablegen. Rezension von Michael Hardt & Antonio Negri: Demokratie. Wofür wir kämpfen (kritisch-lesen.de 2013)

Gemeinsam mit Ingo Stützle: Wie wir leben wollen. Die zentralen Konfliktfelder des alternativen Wirtschaftens (analyse & kritik 2013)

Von der Krise des Kommunismus des Kapitals zum kommenden Common Wealth: Für eine offensive Form emanzipatorischer Krisenpolitik (malmoe 2012)

Paternalismus, Lohnarbeit & Staatsfetisch. Rezension von Robert Castel: Die Krise der Arbeit (kritisch-lesen.de 2012)

Von Wölfen, Pelzen und abwesenden „root causes“. Rezension von Bunzl, John und Senfft, Alexandra (Hg.): Zwischen Antisemitismus und Islamophobie. Vorurteile und Projektionen in Europa und Nahost, Hamburg: VSAVerlag 2008 (Perspektiven 2009)

Wiener Wohnen und die Wende der Not (malmoe 2007)

… denn die Häuser gehören uns! Freie Zeit & besetzter Raum (kulturrisse 2006)

Es war einmal in einem Reifenwerk … Bericht über das Totalversagen sozialpartnerschaftlicher Interessenvertretung (kulturrisse 2002)

Gemeinsam mit Harald Mahrer: Was ist Sozialismus (vorwärts 1999)